Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Süsses oder Saures

Bild
Happy Halloween!!
Fledermaus: Cameo America Meine Tochter ist im Halloween Fieber, es hat lang gedauert, aber nun ist diese amerikanische Tradition auch bei uns (gemeint ist unsere Familie) angekommen
So kam sie vor 2 Wochen auf die Idee ich könnte ihr noch eben schnell ein Kostüm nähen -- da ich am letzten langen Wochenende anstatt zu Hause in Deutschland bei meiner Family unterwegs war, schon ein knappes Unterfangen

Alice im Wunderlandnach diesem Vorbild




Grundlage des Kleides war ein Schnitt den ich vor einiger Zeit im Zusammenhang mit einem Craftsykurs gekauft hatte - Sew Chic 1312  
Allerdings habe ich das Obere Mittelteil hochgeschnitten, in der hinteren Mitte einen Nahtreißverschluß eingenäht und einen Bubikragen konstruiert, das Rockteil habe ich nur 2 Mal zugeschnitten, aber um mehr Weite zu erhalten mit einem größeren Taillenradius, dort ein paar Falten eingelegt (Stoff war für einen Vollteller zu knapp)
Die Schürze ist selbst entwickelt, beim Petticoat habe ich mich halbwegs (s…

Noch ne Jeans, Bluse und ein Crazy Cardigan

Bild
Inspiriert von dem Erfolgserlebnis der Boyfriendjeans von Named habe ich mir einen weiteren Schnitt dieser Marke gegönnt - die Jamie Jeans
Mit Schnitt und Passform bin ich sehr zufrieden - das nächste Mal werde ich am Bund mit dem Baumwollband etwas mehr Weite lassen (sitzt dort etwas spack)
Dazu die Carmenbluse aus der Burda 04/2015 Modell 112 - man kann beim Tragen leider die Ärmelschlitze kaum sehen
 Bei den Steppnähten wollte ich unbedingt 30er Garn verwenden, des Effektes wegen - beim Oberfaden kein Problem, doch beim Unterfaden kaum bis gar nicht möglich. Daher habe ich normales Garn im Greifer- leider ist das Ergebnis nicht so wie erwünscht. Das nächste Mal arbeite ich lieber wieder mit dem 3-fach-Steppstich - das macht mein Maschinchen wesentlich schöner, auch innen, dauert nur länger. Für diese Hose ist es aber ok - ich darf sie bloß nicht auf links anziehen :-)




Carmenbluse aus einem Polycepe von Komolka/Wien komplett ohne Ovi - Seiten und Ärmel mit französischen Nähten …

Schnelles Must Have

Bild
Vor einiger Zeit habe ich mir in den Kopf gesetzt unbedingt einen Kimono als Überzieh-Dings zu besitzen ......... für die Momente an denen man noch nicht (oder nicht mehr) vollständig bekleidet ist, aber noch mal mehr oder weniger raus muss, zB Tür für den Kater öffnen oder im Urlaub auf einer sonnendurchfluteten Terrasse.............
Bei meinem letzten Wienbesuch habe ich dann bei Komolka den perfekten Stoff für dieses Vorhaben gefunden, ein wunderbarer, bunter, leichter Satin
Den Schnitt habe ich nach dieser Vorlage selbst gezeichnet - allerdings kürzer , zum einen hatte ich nicht mehr Stoff, zum anderen wollte ich einen kurzen Kimono
Schnitt zeichnen, zuschneiden (da der Stoff sehr glatt war eine Herausforderung) und Nähen an einem Sonntag nachmittag vor 2 Wochen
Geeignet für 
Morgens......


Abends......
Dekorativ......
 Und natürlich zum Tür öffnen!
und heute damit zum MMM - wo sich viele gut und auch herbstlich gekleidete Kreative tummeln