Heimaturlaub - oder ich packe meinen Koffer MMM4

Kleidersucht 2


Wenn ich meinen Koffer packen würde 


- kämen auf jeden Fall diese Kleider mit in den Urlaub

Alle nach Alabama Chanin, ein wunderbarer Schnitt - vielfältig und passt wie angegossen

Stoffe: vom Stoffmarkt
hier als komplettes Kleid in unterschiedlichen Längen
gut kniebedeckt und knielang



















Hier die erste Version - als Shirt und Rock



ganz mutig, das grün aus einer Trigema-Lieferung ist nicht meine Farbe und sollte daher eigentlich nur ein Probeteil werden 
Es passte aber so toll zu dem Rockstoff - ein fester Jersey meines Stoffgeschäftes im Umzugsverkauf - und - weil gerade im Alabama Fieber - die Blumen aus dem Rock ausgeschnitten und aufs Shirt appliziert - mit der Hand allabendlich auf dem Sofa ;-)
 









Und natürlich darf er nicht fehlen - mein allererster selbstgenähter Bikini


Genäht während des Sew Along vom Stoffbüro



Jetzt muss nur noch das Wetter richtig mitspielen, damit ich ihn endlich an einem der wunderschönen umliegenden Seen einweihen kann


Habe ich eigentlich schon erwähnt, das ich die von mir selbst geschossenen Fotos mit dem Handy furchtbar finde?  Leider momentan besser als nichts :-(

Was sonst noch so in den Koffer gepackt wird - zumindest gedanklich - sieht man hier

Und nun der Nachtrag - passend zum Finale der Herzen beim Badnixen Sew Along


der Bikini hat jetzt seine Feuerprobe bestanden  - mit 50/50 Erfolg.

Test 1: im Hallenbad Bahnen schwimmen 
 Im Brustschwimmen hatte ich immer das Gefühl das bald alles raushüpft. Ich denke für diese Art der Nutzung müssten die Körbchen oben höher geschnitten sein - allerdings war ich auch das erste Mal mit Bikini zum schwimmen, das ist schon ein ganz anderes Gefühl (ich meine so richtig schwimmen, ca. 1500 bis 2000m, dafür habe ich sonst immer einen Tankini oder Badeanzug angezogen - den ersten habe ich verloren, den zweiten an dem Tag nicht wieder gefunden)
Gott sei Dank war ich aufgrund des schönen Wetters fast alleine im Wasser, da wars nicht ganz so schlimm. Ich war schon häufig am zupfen
Kraulen und Rücken habe ich mich dann nicht getraut - die wenigen Personen die da waren - alles männlich

Test 2: Boot fahren mit mal in den Fluß springen zur Abkühlung 
keine Problem - alles prima, er hat alles gehalten und saß gut

Test 3: Trocknung
Der Stoff kein Problem - trocknet in der Sonne schnell - allerdings hatte ich das Körbchen, wie in der Anleitung beschrieben mit Vlies gestützt - das trocknet eher langsam - nicht so toll!

Mein Fazit: Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bademode nähen, auch Bikinis
alledings werde ich jetzt noch ein paar andere Schnitte ausrobieren und schauen welcher dann am ehesten Schwimmtauglich und welche eher Plansch- und Sonnentauglich sind.

Ausprobiert aus einem Jerseyrest habe ich bereits den Bikini von SewMamaSew und ich muss sagen, der Schnitt gefällt mir gut und passt (zumindest in Jersey) - dieser und das Sewy San tropez Oberteil mit meinem Superhöschen von Miss Josie werden die nächsten Exemplare 
- allerdings verläßt mich jedesmal bei schlechtem Wetter die Bademodennähmotivation und ich denke schon übers Herbstnähen nach

Kommentare

  1. 2 sehr hübsch Kleider , sie gefallen mir Beide und das Shirt sieht soo toll aus zum klauen schön, es steht dir alles super gut. BH und Höschen sitzen perfekt, klasse.

    lG

    moni

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toll geworden! Und das für den 1. Bikini! Kompliment!

    AntwortenLöschen
  3. Zweiter Versuch Deinen tollen Bikini zu kommentieren - den ersten wollte Blogger nicht veröffentlichen . Tolles Teil - steht Dir supergut . Und nun gut , wenn er auch den Schwimmtest nicht so ganz bestanden hat , bella figura macht er auf jeden Fall an jedem Pool oder See..
    LG Dodo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Poncho im Herbst

Waxed Canvas meets Ghana