Japan Sew Along zum 2/Erste Schritte

 Catrin vom Stoffbüro motiviert wieder zum Japanisch schneidern

und

Als erste Schritte stehen diese Fragen im Raum

Habt Ihr schon Erfahrungen mit japanischen Schnittmustern, oder sind dies Eure ersten Schritte?
Ich habe bereits beim letzten Mal mitgemacht, mich zum Kauf von 4 Büchern verleiten lassen und bereits ein paar Modelle genäht, zu sehen hier und hier, ach ja und hier auch
Die Schnitte sind toll, die Anleitung kurz, knapp und konkret, sehr gut zu verstehen! 
Sind die Pläne bereits konkret, oder seid Ihr noch auf der Suche nach Inspirationen?
Ich hatte mir die ersten beiden Bücher DrapeDrape gekauft und wirklich schöne Modelle darin entdeckt, die ich gedanklich schon länger plane. Aber es kommt immer wieder etwas dazwischen. Es ist der Aufruf zum Sew Along nötig um damit anzufangen und konkreter zu werden - aber ich habe mehrere Wunschmodelle und werde nun entscheiden müsssen mit welchem ich anfange
Meine derzeitigen Favoriten 
Kleider alle aus DrapeDrape1, Tops aus DrapeDrape2





 
In der 2. Reihe sind diese Modelle auf meiner Liste 





Japanisch nähen für die kalte Jahreszeit: Habt Ihr Styling-Ideen, um die leichten Blusen und Tuniken wintertauglich zu machen?
Das eine oder andere Kleid  oder Top ist sicher auch toll mit langen Ärmeln zu nähen und obwohl ich ein ungern-Wintkleidung-Näher bin, da ich Kälte, Schnee und Winter nichts abgewinnen kann, wäre das eine Ganzjahres-Option
Hier kann man sehen wer sonst noch dabei ist und vielleicht schon konkreter plant? 

Kommentare

  1. Schön, dass Du wieder dabei bist! Ich bin gespannt, welche Projekte Du Dir aussuchst :-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. ich kann mit klassischen japanischen shcnitten nichts anfangen, obwohl ich so ziemlich japanische busen, po und die körpergrösse habe. die sind mir zu sackig.aber es gibt manche shcnitte wie z.b. aus diesen deisgnerbücher oder Magazin Mrs. Stylebook, die sehr modisch und richtig schön sind und was für ein wunder- weibich!:-)
    von den gezeigtewn Modellen habe ich selbst eins davon schon seit 2 jahren auf der liste und das auch weil ich bei ...natürlich russen gesehen habe und war feuer und flamme. schau selbst:
    http://club.season.ru/index.php?act=Attach&type=post&id=255762
    http://club.season.ru/index.php?act=Attach&type=post&id=255763
    ansonsten habe ich alle diese modelle schon verwirklich gesehen..
    wafür enscheidest du dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den klassischen Schnitten stehe ich auch noch skeptisch gegenüber - sie sind mir in ihrer weiten Form doch noch fremd - obwohl sie mir in den Büchern durchaus gefallen. Allerdings denke ich das meine Stoffwahl beim letzten Mal nicht gut war :-(
      Das Kleid das du auch so magst steht auf jeden Fall für den Sommer auf meiner Liste oder schon Frühjahr, mal sehen.
      Nr. 1 und 2 wären tolle Geburtstagskleider!

      Löschen
  3. oh diese Bücher sehen ja fantatstisch aus!
    Ich fühle mich leider (von der Statur her) diesen fließenden Klediern nicht gewachsen... Aber ausprobieren würde ich es auch gerne.
    Bin gespannt für was du dich entscheidest!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. DrapeDrape 1 hab' ich auch - draus würde mich u.a. das Top aus der 2. Reihe links interessieren. Den 2. Band hab' ich nicht, aber das Modell 2. Reihe rechts finde ich sehr schön.

    AntwortenLöschen
  5. 2.Reihe links außen - rechts außen hab ich schon genäht. Vor allem links außen hat mir so gefallen, das hab ich gleich zwei Mal genäht.
    Ich freu mich auf deine Ergebnisse.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sind da deine Größenerfahrungen? Bei den anderen Büchern hat es gut gepasst, aber das war auch nicht schwer da ja nicht wirklich figurnah.
      Hier bin ich noch unsicher ob sie eher groß oder klein ausfallen - wenn man sich an die Maßtabelle hält?

      Löschen
  6. Ich liebe dieses Buch und das ärmellose Wickeltop soll es dieses Jahr auch noch bei mir im Sommer geben. Für den Winter-Sew-Along würde doch die Hose passen, findest Du nicht? LG ANke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose wäre auf jeden Fall fürs Yoga und zum zuhause rumlümmeln fantastisch!

      Löschen
  7. Die DrapeDrape Modelle finde ich immer besonders spannend. Da freue ich mich schon auf deine Auswahl.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  8. Die Hose finde ich auch klasse! Ich freue mich sehr auf deine Modelle-egal, was es am Ende wird!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana