Ich nähe mir ein Dirnd - Der Rock und die Schürze

Bevor ich nun schon fast fertig bin ,möchte ich doch noch schnell das Kapitel Rock und Schürze posten. 

Den Rock für mein Dirndl habe ich diesmal gestiftelt. Bei meinem ersten Dirndl habe ich Falten gelegt.

Genialerweise aber ich ein gleichmäßiges Karo, so das ich noch nicht einmal ein Vichykaro unterlegen musste, sondern direkt im Oberstoff die Stiftelfäden einziehen konnte.

Vorher mussten aber erst vordere und hintere Mitte geschlossen werden, und zwar Karo genau  - am besten so, das man die Naht hinterher nicht mehr sehen kann. 

Ich habe insgesamt 10 Stiftelreihen gezogen 
Tipp meiner Workshopleiterin: Den Faden nicht abschneiden, sondern auf der Rolle belassen und erst kappen wenn die Reihe vollständig duchgezogen ist  - so verheddert sich nichts und ist auf jeden Fall immer lang genug - sehr gute Idee- denn bei 2,60m Länge wäre bestimmt das eine oder andere passiert - aber so lief alles glatt

Der Rock wird an das Oberteil angepasst, die Stifftelreichen ca. 6 cm vor der Seitennaht beginnend, und der Rest im Vorderteil in 2 Falten genäht. In die Bruchkante einer Falte wird dann noch der Kittlsack (Rocktasche) angebracht. Entweder mit einem Oval rund eingenäht oder,
und so habe ich das gemacht - den  Bruch aufschneiden, Kittelsack angenähen und den Rest des Bruches wieder schliessen.

Die Restbändchen des Stiftelns habe ich nur vernäht. Wie mir gesagt wurde, ist das Knoten und Flechten der Bänder heute nicht mehr so üblich. In früheren Zeitn machte dies aber durchaus Sinn. Damals wurden die Dirndlkleider über Generationen hinweg weitergegeben, und es mussten möglichst viele verschiedene Figuren hineinpassen. 
Dies ist heute eher nicht mehr der Fall und kleinere Gewichtsschwankungen kann ich über die Falten ausgleichen, oder es wird ein neues Dirndl gekauft/genäht. 


Die Schürze habe ich Maschinengestiftelt - die andere Möglichkeit wäre nur kräuseln mit 2 Fäden gewesen, doch ich finde es breiter gezogen schöner.

 

Kommentare

  1. was mich brennend interessiert ist, wie die vordere mitte, anschluss stelle kittel-leibl von innen aussieht? önntest du ein gutes foto von innen machen?
    wäre super! auch die stelle wie du stiftelreiehn beendet hast auch von innen. bitte-bitte?:-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana