MMM 05/15

Wickeleien und andere Effekte

Der MMM ist diese Woche einen Tag länger geöffnet, so schaffe ich es auch mal wieder, etwas zu posten. Mittwochs arbeite ich meist länger und dann habe ich oft keine Lust mehr Fotos zu machen. Heute aber ist Feiertag - also FREI und da kann es gelingen - wenn auch das Wetter nicht wirklich motivierend ist.

Diese Woche gibt es wieder ein Thema beim MMM - Wickelkleider

Ein Thema, mit dem ich mich in der jüngeren Vergangenheit auch immer wieder beschäftigt habe, hatte ich doch bereits in früheren Jahren Wickeljacken und Wickelröcke, ein Wickelkleid aber nie

Bis mir die Mutter der Freundin meiner Tochter im letzten Jahr den Floh ins Ohr setzte das es NICHTS Besseres gibt als Wickelkleider......

So habe ich denn viele Wickelkleider gesichtet, einige Schnitte als Download ausgedruckt - genäht habe ich leidiglich eins, und zwar das Butterick 5030, genäht unter dem Craftsy Workshop "The Perfekt Wrap Knit Dress", sicher wäre es auch ohne gegangen, aber ein paar nützliche Tips waren auf jeden Fall dabei und eben der Schnitt
Der Stoff ist vom Stoffmarkt, ein sehr schöner feiner (und dünner) Viscosejersey - ein ideales Sommerkleid


Prinzipiell stehe ich dem Wickelkleid oder überhaupt dem Wickeleffekt sehr positiv gegenüber - was man schon daran erkennen kann, das ich mir in den letzten 2 Jahren mehrere Wickelteile genäht habe, an die ich bei dem Thema erst gar nicht mehr gedacht habe

erst beim Fotografieren und der Sichtung meines Kleiderschrankes sind sie mir wieder eingefallen 

Herbst 2012 -

Wickelrock nach eigenem Grundschnitt - ein Top Basis Modell


Oberteil: ewig alt ich glaube von CundA

Sommer 2013

Eine Wickelbluse (Burda 04/2013 Modell 119) aus schwarzer BW mit Mini-Dots


weißer Rock aus Stretch-Gabardine nach dem Swingskirt von Alabama Chanin, schwarzer Jersey Rock uralt, mal irgendwo gekauft


Ein Fake-Wickelrock (Burda 07/2013Modell 111) aus Blümchen BW , Futter aus weißem Batist mit Klöppelspitze


Oberteile: Langärmlig (Burda  10/2012 Modell 118 BW-Jersey von Stoffenspektakel) oder Sommerlich mit Top (  Lekala-Schnitt modifiziert)

Herbst 2014 Wickeljacke von Schnittquelle

allerdings war dieses Modell ein Teil der Irrungen und dann erst Wicklungen ;-)

 Der Stoff ist von den Trigema Putzlappen und war ursprünglich mal beige. Als ich die Jacke fertig hatte war ich sehr enttäuscht - das Modell sah nicht annähernd so aus wie bei Schnittquelle.
Das der Stoff glatt und nicht gecrasht war  - ist ja klar, aber irgendwie war der Sitz so ganz anders. Die Farbe war auch nicht so toll und der Kantenabschluß mit Einschlag/Umschlag gesäumt sah auch blöd aus.

Aber einfach in die Tonne kloppen - nicht bei mir, nö, nö

Also: Saum einfach abgeschnitten, ein wenig die Linie gerundet und gerollsäumt  - mit meiner Bernina, daher auch nicht der Hit aber schon mal besser
Dann ab damit ins Färbebad der Waschmaschine, bei einem Waschgang in Dylon antique grey, meiner bevorzugten Farbe die ich sowieso gerade in Arbeit hatte

Und heraus kam ein für mich gut (er)tragbares Grün - das habe ich dann bei einer Bekannten mit Ihrer Babylock noch einmal in der richtigen Farbe gerollsäumt und nun ist es eins meiner momentanen Lieblingsteile, was ich zu Beginn auch nicht annähernd erwartet habe! Und ---- die Jacke paßt auch noch perfekt zum Fake-Wickelrock, das gleiche Grün ist im Blumenmuster --- was für ein Zufall!!

Ich werde mir sicherlich noch weitere Wickelkleider nähen, die bereits gedownloadeten Schnitte warten schon und auch ein weiterer Rock und ein Jäckchen sind in Planung, nicht sofort aber bestimmt bald

Alle Bilder sind heute bei durchwachsenem Wetter entstanden.
An den Schuhen muss ich noch arbeiten, ich hatte nicht die richtige Auswahl - daher trotz zeitweise Regen in sommerlich Barfuß
 

Kommentare

  1. Ist schon spannend, was so ein Motto MMM so alles aus dem Schrank zaubert :-) Schöne Teile zeigst Du da!

    LG SuSe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir

      Ich glaube aber das ich mich unbedingt mal um meinen Kleiderschrank kümmern muss, er bedarf einer Verjüngungskur...

      Löschen
  2. Hallo Regina!
    Ich liebe Wickelkleider und alles, was Wickeloptik hat. Das Kleid ist dir gut gelungen. Der Ausschnitt ist vielleicht etwas freizügig :-). Ich bin auch immer wieder erstaunt, welche Teile sich in meinem Kleiderschrank verstecken :-).
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausschnitte bei gewickelten Oberteile sind ja immer so 'ne Sache, jeder Schnitt liegt da ein wenig anders, aber auch bei der Bluse muss ich was drunter tragen oder höllisch aufpassen und da habe ich die Knöpfe schon versetzt. Ich werde noch den einen oder anderen Schnitt irgendwann ausprobieren, dann werde ich sehen wie die einzelnen Ausschnitte sitzen - die andere Möglichkeit wäre ja darunter die richtigen Dessous zu tragen ;)

      Löschen
  3. Ich hab auch schon Druckknöpfe bei Wickelsachen eingesetzt, dort, wo gar keine vorgesehen waren, weil die Teile einfach gerne aufklaffen. Aber mit dem richtigen Untendrunter lässt sich das Problem auch gut lösen ;-).

    LG, Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Poncho im Herbst

Waxed Canvas meets Ghana