Cashmere in der Toscana

Ende Juni haben wir für 9 Tage Urlaub in der Toscana gemacht

Unser Domizil war ein nettes Weingut nahe San Gimignano, und hier gab es nicht nur guten Wein

Der ganze Hof faszinierte mich mit seiner Blütenpracht von Granatäpfelbäumen, Lavendel, Kamille, Oleander und vieles was ich gar nicht benennen kann





Natürlich haben wir auch mehrere Ausflüge gemacht

Einer davon zu Chianti Cashmere
Nicht ganz leicht zu finden, denn es geht nur ein Waldweg zu dieser Farm, entgegenkommen sollte einem auf dem Weg niemand, auch das Schild zu Einfahrt ist nicht allzu groß

Aber wenn man Schild und Weg gefunden hat kommt man zu einer wunderschönen Lichtung und wird von dem Wachhund begrüßt

 Ein wunderschönes Fleckchen, schade das wir zur Mittagszeit da waren,der kleine Shop öffnet erst um 16 Uhr , die Besitzerin haben wir leider nicht gesehen







 Selbstverständlich war auch eine Tour nach Florenz fällig, hier habe  ich natürlich auch nach Stoffgeschäften gesucht und wurde sogar fündig. 3 gab es gleich in der Nähe des Doms - neben Prada,Gucci, Versace -  sehr feine und erlesene Geschäfte mit italienischer Wolle und Seide - zum schauen wirklich fantastisch....

Die aktuellen Ausgaben La Mia Boutique von Juni und Juli begleiteten mich  mit nach Hause. In anderen Ländern versuche ich gerne die aktuellen Schnittzeitungen zu ergattern. Ich könnte sie für einen deftigen Aufpreis auch hier kaufen, aber nur ab und an vor Ort gekauft sind sie um eine vielfaches interessanter!

Und wieder zu  Hause wurde ich bei endlich auch in Österreich schönem Wetter von meiner blühenden Dipladenia Mandevilla begrüßt , im letzten Jahr hatte sie leider keine einzige Blüte (meine Schuld - zu spät geschnitten, da war sie beleidigt und blühfaul), dafür heuer wieder in voller Pracht


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Poncho im Herbst

Waxed Canvas meets Ghana