1 Jahr 10 Outfits: Style Februar

Burda 106/08/2013 und McCalls M6571


Hose nach Palmers Pletsch "Fashion that fits" und die Jacke aus der Burda - ein Modell was ich ewig nähen wollte und erst jetzt geschafft habe - unter anderem durch die Projekte der UFO Beseitigung und Brot&Butter, aber auch weil ich für eine Geschäftsreise dringend ein Outfit brauchte, also genau passend zu Santa Lucia Patterns1Jahr10Outfits im Februar

Die Hose habe ich diesmal hinten mit einem sichtbaren silbernen Plastik-Reißverschluß versehen - sonst wäre das Dunkelgrau des Stoffes zu eintönig, den Stoff habe ich beim BettyBarcley Stoffverkauf diesen Februar zufällig entdeckt. Ein sehr stretchiges, festes und doch weiches Winterwollgemisch. Ideal für das momentane Wetter.







Jacke aus einer Baumwollmischung, ein Köper den ich bereits im letzten Sommer passend zu meinen Schuhen ausgesucht hatte. Die Jacke hat tatsächlich einige Fertigungsstufen mit vielen Pausen hinter sich:
Schnitt bereits vor 2 Jahren auskopiert, Stoff im Sommer gekauft, dann zum eigentlichen Termin nicht geschafft -
so ist das halbfertige Modell auf dem Bügel hängen geblieben
und dann habe ich auch noch ewig für die Auswahl des Futters gebraucht. Am Ende habe ich dann doch ein dunkelblaues aus meinem Stash eingenäht
 Das Knopfloch ergibt sich einfach in der Einsatznaht des Mittelteils und wird auf der Rückseite wie ein Paspelknopfloch genäht


Das Projekt Brot&Butter hat mich neben meinem Geschäftstermin nun inspiriert die Jacke fertig zu machen - ich kann mir auf jeden Fall vorstellen noch ein Modell aus einer Wolle zu nähen

Im Zuge des Projektes Brot&Butter, bei dem schon einiges auch durch die UFO Beseitigung erledigt ist: siehe hier und hier

wurde auch die Homewearbuxe fertig - ebenfalls nach einem Burdaschnitt - aber wir haben uns noch nicht angefreundet - daher heute kein Foto (vielleicht geht es besser wenn es wärmer wird, aber der Schritt sitzt mir beim Schnitt einfach zu tief - ich denke hier muss ich noch mal ran)

Um dem entgegen zu wirken habe ich noch eine weitere Wohlfühlhose aus einem geerbten, wirklich gut abgelagerten Jersey zugeschnitten 

- ausserdem sitzt meine Jeans in den Startlöchern  bzw habe ich bereits begonnen
Es wird also.......

Und weil es gerade passt, damit noch zum MMM, dem ersten im März und dort sehen wir sicher schon die ersten Frühlingsmodelle, obwohl der Winter noch einmal zurück gekehrt ist :-)

Kommentare

  1. Guten morgen, der Jackenschnitt steht auch auf meiner Liste. Danke, dass du mich daran erinnerst.

    Deine Jacke ist klasse geworden und in dieser Farbe prima zu kombinieren. "Den Stoff passend zu den Schuhen gekauft" - sowas kommt mir sehr bekannt vor. Auch Fertigungsstufen mit längeren Pausen finde ich eine gelungene Ausdrucksweise ;-)) Die Hose passt gut zur Jacke und rundet das ganze Outfit harmonisch ab.
    Schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, Pausen sind manchmal auch notwendig - zum überdenken

      Löschen
  2. Schöner Hosenanzug.
    Manches Nähprojekt dauert schon mal länger, aber Hauptsache, man ist schlußendlich zufrieden damit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, meine Oma sagt immer: Gut Ding will Weile haben....

      Löschen
  3. Ein tolles Outfit - super schön und ich habe auch immer mal wieder Phasen, wo das eine oder andere Teil länger als normal dauert.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana