Untendrunter SewAlong

Ich habe fertig!! Premiere!!



Heimlich und ganz nebenbei habe ich nach Entdeckung des Aufrufs von Catherine auch meine allerersten Untendrunter genäht.

Ich habe bisher soweit ich mich erinnern kann, noch nie ein Unterkleid getragen und wenn überhaupt einen Unterrock, dann einen Petticoat als Jugendliche - und das ist schon lange, lange her.

Wenn ich Kleider (was selten genug vorkam) oder Röcke genäht habe, bekamen diese meist einen eingenähten Futterrock. 

Und wenn ich ganz ehrlich bin  - ich habe mir über Unterkleider oder Röcke auch nie Gedanken gemacht, sondern gleich in Richtung - so was trägt meine Oma - abgestempelt.

Umso angenehmer habe ich jetzt das erste Unterkleid empfunden.
Nachdem ich es genäht habe, wurde es gleich unter meinem RetroLadyDress probiert und ich habe das ganze Ensemble als mehr als angenehm empfunden. 

Bei mir sind jetzt 2 Unterkleider fertig geworden - 




 das Rote nach dem Burdaschnitt aus Burdastyle 09/2013 aus einfachem Wirkfutter



 


 





ein Jersey-Unterkleid nach dem Red Slip, der link wurde von einer Teilnehmerin des SewAlong vorgestellt und hat mich gleich angesprochen. Eigentlich sollte hier eine Seide oder ein Seiden-Polyester verwendet werden, da ich das nicht hatte, wurde erste einmal eine Probe aus Feinjersey von Wien2002 daraus. Finde ich total niedlich - da brauche ich jetzt allerdings ein entsprechendes Obendrüber für :-)

 





 


Und meine erstes Wäscheset BH und Slips.  Der BH -Schnitt ist von Brenda von Sewy und passt erstaunlich gut. Leider hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit der Anleitung. Da ich - weil das erste Mal - extra das Komplettset mit Schnitt und Zubehör bestellt habe, bin ich auch von einer Anleitung für das gewählte Zubehör ausgegangen (ich hatte mit Laminat bestellt). Die Anleitung war aber nur für den BH mit Einlage - daher habe ich mit Hilfe des Internets (google sei gedankt) mir das ganze zurechtgebastelt. Dafür ist er ganz gut geworden und trägt sich angenehm. Die Slips sind einmal nach dem Schnitt von MissJosie und einmal nach einem eigenen (von einem alten Exemplar abgenommen). Ich bin zufrieden. Aber es macht Lust auf mehr.

 
Ich bin Catherine für diesen Aufruf sehr dankbar, denn so habe ich die Motivation bekommen - endlich auch mal ans Untendrunter zu denken und neue Wege zu gehen. 





Hier könnt Ihr die wunderschönen Unterkleider, Unterrröcke, Petticoats und Wäschestücke der anderen Teilnehmerinnen bewundern. Es sind tolle Sachen dabei.


Kommentare

  1. wow, warst du ganz heimlich fleissig!
    wunderschöne Premieren-Teile sind entstanden :)
    schön, dass du Lust auf mehr bekommen hast, das kann ich von mir nicht behaupten, aber das lag vor allem am Material bei mir.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. *gg* das weltbeste Unterkleid, schön wär's!
    ich teste die Tage und berichte dann..

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  3. Du warst ja sehr produktiv und gerade BH nähen stelle ich mir nicht so einfach vor. Alle Modelle sehen sehr schick aus.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Das blaue Unterkleid ist richtig süß geworden und das BH-Set gefällt mir auch ausgesprochen gut.
    LG Wenke

    AntwortenLöschen
  5. Deine Sachen sind ausgesprochen schön geworden. Beim BH hattest du Glück, dass er gut gepasst hat, denn die Anpassung ist gar nicht einfach.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ja, hübsch sind die Unterkleider geworden! Und das BH Set sieht auch schon mal ganz gut aus!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana