Shirts

Ich habe einen neuen Versuch gestartet - immer noch auf der Suche nach dem(oder auch mehreren) idealen Shirtschnitt

Meine letzten Versuche sind ja mehr oder minder mittelmäßig bis unbefriedigend ausgefallen - aber ich gebe nicht auf..............

Nun könnte ich ja sagen, dann mache ich meinen Schnitt selbst - aber abgesehen davon das ich das schon getan habe und auch hier die idealen Passform zu finden wäre - gibt es einige Hersteller mit wirklich schönen Schnitten, die mir gefallen und die ich sehr originell finde

So habe ich aus meinen  vorhandenen Schnitten (und ich habe derlei einiges im Stash) in den letzten Wochen einige herausgesucht um zu probieren. Jerseys habe ich auch mehr als genug, sowohl durch Trigema-Sammelbestellungen als auch HabenWollenKäufe bei diversen Gelegenheiten, denn Jersey (und damit Shirts) kann man ja nie genug haben!

No. 1

McCalls Easy M7127

Shirt mit interessanter Rückenoptik
Stoff graublauer Trigema Singlejersey (ich glaube leicht mit Dylon antik grey übergefärbt, der war vorher wahrscheinlich mittelblau- eine Farbe auf die ich nicht so stehe)
Aufgepimpt mit Transfer-Bügelfolie - Geckos von Silhuette America

No. 2

Mcalls M6571 PalmersPletsch (Fashion that fits)

Shirt mit U-Boot Ausschnitt
Stoff ursprüngich weißer Trigema Interlock (unglaublich weich, nicht ganz einfach bei der Verarbeitung - weil so weich :-)) 
Aufgepimpt mit Rosenmuster von Alabama Chanin und Batik in Dylon Antikgrey (ich weiß, ich sollte mal eine andere Farbe nehmen - aber das Ergebnis passt für mich irgendwie immer!)

No. 3

Eigener Schnitt nach meinem Shirt Grundschnitt

                                       & Variation nach dem Shirt einer Freundin meiner Tochter, das mir so gut gefiel
                                                                                           erstellt aufgrund dieser Skizze 
 So in etwa sieht es immer aus wenn ich irgendetwas
 sehe was mir gut gefällt und unbedingt festhalten muss

Stoff - ein irre weicher dunkelroter Singlejersey, sehr leicht, vor ca. 1,5 Jahren bei Stoffe.de gekauft. Der Stoff ist aufgrund der geringen Dichte nicht einfach zu nähen, darf auf keinen Fall gezogen werden und benötigt kaum Füßchendruck






Aufgepimpt mit meiner Lieblingsrose von Alabama Chanin






Alle 3 Shirts  gefallen mir gut. Sowohl Schnitt als auch Stoff, sie sind bequem und haben einen durchaus guten Sitz, die Ärmel sind weder zu eng noch die Armkugel zu klein. Bei dem roten und grauen Shirt muss ich kleinere Passformabstriche machen, die mit dem sehr weichen Jersey zu tun haben, aber das Potential ist da. Vor allem bei dem roten bin ich dann doch überrascht wie gut mir die Variation gelungen ist - beim Kragen musste ich ein wenig probieren: hier habe ich genug Pikee der für Experimente herhalten muss und bei einem festeren, schweren Jersey fällt er noch viel besser!

Alle Schnitte sind noch weiter variabel, so das sie wohl noch öfter herhalten müssen - mein Stoffvorrat an Jerseys ist bei weitem noch nicht aufgebraucht.  










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana