Japanisch nähen 2+3

Japanisch nähen


Teil 2 und 3


Da ich in der letzten Woche Comuptercrash bedingt aussetzen musste - nun beide Posts zusammengefasst


Ich habe mir die beiden Bücher von Yoshiko Tsukiori ausgesucht und sie sind auch pünktlich letzten Montag eingetroffen..
Leider hatte mich hier am letzten Wochenende das Bakterium der kaputten Maschinen erwischt : erst am Samstag meine Bügelstation - es tritt kein Dampf mehr aus (Wasser ist noch im Tank, das habe ich überprüft) und am Sonntag hat mich dann mein PC nach langer schwerer Krankheit verlassen... schnief, Nase zieh hoch und weiter geht das Leben

Da ich ja bedingt durch immer kleinere oder größere Wehwehchen darauf vorbereitet war, habe ich ihm endgültig in die ewigen Jagdgründe entlassen und mir ein Notebook bestellt - heute endlich ist es gekommen und so bin ich wieder mit dabei.

Auswahl der Schnitte und der (vielleicht) Stoffe 

konnte ich ja nun in aller Ruhe vornehmen, aber ob es genutzt hat? 
Und ich hatte deeeen entscheidenden Vorteil - ich konnte schon mal schauen was die anderen im Sew Along so vorhaben und habe dadurch natürlich, wie kann es anders sein, wieder neue Ideen und Bücher-haben-wollen-Wünsche bekommen.

Ich habe aus beiden Büchern mehrere Modelle ausgesucht.
Als erstes werde ich diese beiden versuchen:

Kleider Tops und Hosen Modell S, Gr. 11- ich habe noch diesen bunten Batist gefunden, ich bin gespannt ob der zum Schnitt passt, wenn nicht wird es ein Probekleid



Kleider und Tops zum kombinieren Modell U,Gr. 11 - da hatte ich zufällig noch aus dem letzten Jahr dieses ganz leichte Crepestöffchen in blau-beige. Absolut meine Farben.Und in ausrichender Menge. Ein Stoff mit einem riesigen Rapport, der mir farblich einfach gut gefiel - als ich ihn kaufte wußte noch nicht was daraus wird. Jetzt hatte ich eine gute Idee, habe ich gedacht.............................


Das Ergebnis

Modell gleich zugeschnitten, da bei der Weite eigentlich nichts schiefgehen konnte - dachte ich

Der Schnitt TOLL - der Stoff - furchtbar - das ganze sieht aus wie die Wohnzimmergardine meiner Oma - Gott hab sie selig - nur zum anziehen - allerdings nicht für mich
Fazit - der Schnitt absolut mein Ding, und wird auch noch einmal genäht

Das Blüschen - wird meiner Madam gehören, es steht der jungen Dame gut - oder was meint ihr?

Kommentare

  1. Ohhhh Schade dass Du technischen Schwierigkeiten gehabt hast !
    Bluse ....Ich finde dass sie toll aussieht...probier mal mit Jeans oder mit Hose ;)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Flower Power im Mai

Neues Täschchen für meine Stricknadelspitzen

Waxed Canvas meets Ghana